Dr. med. Peter Vogt

Dr. med. Peter Vogt

 

 

07/2000 – 12/2001
Arzt im Praktikum in der Abteilung für Innere Medizin am Krankenhaus Sachsenhausen in Frankfurt am Main (CA Prof. Dr. med. R. Hopf)

01/2002 – 06/2002
Assistenzarzt an der Medizinischen Klinik I (Kardiologie) der Städtischen Kliniken Offenbach am Main (CA Prof. Dr. med. H. Klepzig)

10/2002 – 02/2005
Assistenzarzt in der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin am Kreiskrankenhaus Groß-Umstadt (CA Dr. med. M. Kumm)

03/2005 – 08/2005
Assistenzarzt in der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin am St. Marienkrankenhaus Frankfurt am Main (CA Prof. Dr. med. K. Westphal)

09/2005 – 05/2006
01.09.2005 bis 31.05.2006 Assistenzarzt in der Abteilung für Anästhesie und perioperative Medizin am Asklepios Krankenhaus Seligenstadt (CA Prof. Dr. med. H.-B. Hopf)

06/2006 – 03/2014
01.06.2006 bis 31.03.2014 Assistenzarzt in der Abteilung für Anästhesie und Perioperative Medizin am Asklepios Krankenhaus Langen (CA Prof. Dr. med. H.-B. Hopf)

04/2014 – 03/2015
01.04.2014 bis 31.03.2015 Weiterbildungsassistenz zur Facharztweiterbildung Allgemeinmedizin in der Hausarztpraxis von Angelika Bayer, Offenbach am Main

05/2015 – 04/2016
Weiterbildungsassistenz zur Facharztweiterbildung Allgemeinmedizin in der Hausarztpraxis Dr. Klein-Galczinsky, Bad Vilbel Dortelweil

06/2016 – 09/2017
Angestellter Facharzt in der Hausarztpraxis Dr. Klein-Galczinsky, Bad Vilbel

Seit 10/2017
Teilhaber in der Hausarztpraxis am Weitzesweg, Umwandlung der bisherigen Einzelpraxis in eine GbR mit 2 Versorgungsaufträgen (2 „Kassensitzen“) der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen

 

 

 

Qualifikationen

Vorläufige Approbation, (AIP) 04/2000

Vollapprobation 01/2002

Fachkunde Rettungsdienst 08/2002

Zusatzbezeichnung Notfallmedizin 11/2005

Facharzt für Anästhesiologie 02/2009

Zusatzqualifikation Leitender Notarzt 11/2009

Dissertation 09/2012

ACLS-Instructor der American Heart Association (AHA) 01/2013

Facharzt für Allgemeinmedizin 06/2016

 

 

 

 

 

Nebentätigkeiten

 

Seit 2002 diverse freie notärztliche Tätigkeiten, u.a. regelmäßig im

Rettungsdienst auf der Messe Frankfurt des Deutschen Roten Kreuzes

und Notarztdienste an diversen hessischen Standorten, ITW- und

Rückholtransporte für div. institutionelle und private Unternehmer

Aktuell freie Mitarbeit auf dem Notarzteinsatzfahrzeug des

Wetteraukreises am Standort ASB-Rettungswache Karben

 

Von 2002 bis 2006 Betreuung einer Koronarsportgruppe des

Hessischen Behindertensportverbandes e.V. in

Rodgau-Jügesheim

 

2010 bis 2015 ehrenbeamtliche Tätigkeit als Leitender Notarzt im Kreis Offenbach